Verlag & Akademie

Blog - Der Erntemonat : Wecken Sie Erinnerungen an den August

10.08.2018
Der Erntemonat : Wecken Sie Erinnerungen an den August

Der August ist für viele Menschen einer der beliebtesten Monate im Jahr. Viele haben alte Erinnerungen daran, z. B. an schöne Urlaube, Picknick im Freien, den eigenen Garten, Geburtstage oder Hochzeiten innerhalb der Familie. Nutzen Sie diesen Monat für diese Themen in Ihrer Erinnerungspflege.

Was macht diesen Monat so besonders?

Dieser Monat erhielt seinen aktuellen Namen durch Kaiser Augustus bereits im Jahre 8 vor Christus. Seine früheren Namen waren „Sichelmonat“, „Ährenmonat“, „Erntemonat“ oder ganz einfach „Ernting“.

Der August ist mit seinen 31 Tage seit jeher ein sehr wichtiger Monat, weil zu dieser Zeit in unseren Regionen die Ernte eingefahren wird. Dies bedeutete früher besonders viel Arbeit sowie die notwendige Vorbereitung für den Winter. Der Erfolg der Ernte hing maßgeblich von der Wetterlage ab, z. B. um das Korn trocken einzubringen. Um den Winter zu überstehen, waren die Menschen von einer guten Ernte abhängiger als heute.

Kennen Ihre Bewohner diese alten Bauernregeln?

Die Bauernregeln für den Monat August beschäftigen sich mit der Ernte und dem Wetter. Früher glaubten die Menschen stärker als heute, dass sich das Wetter nach bestimmten Regeln richtete. Wenn es z. B. an einem bestimmten Tag regnete, würde dies Auswirkungen auf das Wetter im nächsten Monat haben.

Denken Sie z. B. an diese Bauernregeln, die es für den August gibt:

  • „Was der August nicht vermocht, der September nicht mehr kocht.“
  • „Je dicker die Regentropfen im August, je dicker wird auch der Most.“
  • „Augustregen wirkt wie Gift, wenn er die reifen Trauben trifft.“
  • „Bringt August viel Gewitter, wird der Winter kalt und bitter.“
  • „Ist es in der ersten Augustwoche heiß, bleibt der Winter lange weiß.“

Wie Sie Ihren Bewohnern ihre eigenen Geschichten entlocken

Geben Sie Ihren Bewohnern Informationen aus diesem Artikel über den August. Fragen Sie sie, was ihnen dazu einfällt und was den August für sie besonders macht. Nutzen Sie z. B. auch diese Fragen zur Erinnerungspflege:

  • „Erinnern Sie sich an besondere Ereignisse in diesem Monat, etwa Hochzeiten oder Geburtstage?“
  • „Welche Freizeitaktivitäten finden Sie im August am schönsten?“
  • „Welche Obst- und Gemüsesorten verbinden Sie mit diesem Monat?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.