Verlag & Akademie

Blog - Windlichter gemeinsam basteln – da wird es ganz warm ums Herz

17.11.2017
Windlichter gemeinsam basteln – da wird es ganz warm ums Herz

Sammeln Sie, gern gemeinsam mit Ihren Bewohnern, Herbstblätter in verschiedenen Farbtönen und Größen. Ein Spaziergang bei sonnigem trockenen Wetter eignet sich sehr gut hierfür. Sie benötigen ungefähr so viele Blätter, wie in einen mittelgroßen Karton passen. Machen Sie hierzu mit Ihren Bewohnern einen schönen Herbstspaziergang.

Die Blätter legen Sie zum Trocknen in einem trockenen Raum auf einer Plane aus, damit sie sich nicht zu sehr kräuseln. Achten Sie darauf, dass die Blätter beim Verarbeiten nicht zu trocken sind. Besorgen Sie zusätzlich die Materialien, die im 1. Schritt der folgenden Übersicht aufgelistet sind.

So basteln Sie in 5 Schritten die stimmungsvollen Windlichter

Schritte Umsetzung
1. Schritt: Dieses Material
benötigen Sie.
  • mittelgroße Marmeladegläser oder Ähnliches je nach Anzahl der Teilnehmer
  • flüssiger Bastelkleber, transparent trocknend, oder Tapetenkleister
  • Pinsel zum Einstreichen der Gläser
  • getrocknetes Laub
  • Schleifenbänder und Ähnliches zum Verzieren
  • elektrische Teelichter
2. Schritt:
Bereiten Sie
die Gläser vor
  • Reinigen Sie die Gläser gründlich und entfernen Sie die Etiketten. Die Deckel der Schraubgläser werden nicht benötigt.
  • Prüfen Sie, ob die Gläser groß genug für die Teelichter sind. Sie sollen zum An- und Ausschalten bequem herausgenommen werden können.
3. Schritt:
So kleben Sie
die Blätter auf.
  • Jeder Teilnehmer sucht sich 5–8 Blätter in verschiedenen Größen für sein Glas aus.
  • Jeder Teilnehmer erhält einen Pinsel. Mit dem Kleber streicht er das Glas ein. Nun werden die Blätter nach Belieben aufgelegt und eng anliegend an das Glas gedrückt. Es sollen nicht mehr als 2 Blätter übereinander liegen, sonst scheint das Licht später nicht mehr durch.
4. Schritt:
Bringen Sie
zusätzliche
Verzierungen
an.
  • Wenn der Kleber getrocknet ist, können Verzierungen angebracht werden. Binden Sie z. B. ein Schleifenband um den oberen Rand.
  • Auch verschiedene Herbstmaterialien, etwa kleine Zweige, können mit dem Band kombiniert werden.
5. Schritt:
Setzen Sie die
Beleuchtung
ein.
  • Nutzen Sie für die Windlichter nur elektrische Teelichter oder Kerzen. In großen Gläsern können auch LED-betriebene Lichterketten schön aussehen. Echte Kerzen sind in öffentlichen Einrichtungen nicht erlaubt, insbesondere, wenn sie unbeaufsichtigt genutzt werden.
  • Die Kerzen sollen so viel Platz im Glas haben, dass man sie gut herausnehmen und wieder einsetzen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.