Verlag & Akademie

Entfällt der Wohngruppenzuschlag in 2017?

16.01.2017

Frage: Wir sind im Einsatz in einer Wohngruppe für Menschen mit Demenz. Dort stellen wir die Präsenzkraft, die wir über den Wohngruppenzuschlag finanzieren. Gestern war ich nun auf einer Fortbildung und dort erzählte der Dozent, dass der Wohngruppenzuschlag wegfällt. Ist das wirklich so? Denn ohne Wohngruppenzuschlag wäre die Präsenzkraft nicht zu finanzieren.

 

 

Antwort der Redaktion: Der Wohngruppenzuschlag wird nicht gestrichen, auch nicht für Menschen mit Behinderungen. Der Wohngruppenzuschlag beträgt ab 2017 pro Monat 214 €.

Beachten Sie allerdings, dass Sie neben dem Wohngruppenzuschlag normalerweise keine Tages- und Nachtpflege abrechnen können.
Dies ist nur dann möglich, wenn durch eine Prüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK) nachgewiesen ist, dass die Pflege in der ambulant betreuten Wohngruppe ohne teilstationäre Pflege nicht in ausreichendem Umfang sichergestellt ist.

Dazu muss der MDK im Einzelfall prüfen, ob die Inanspruchnahme von Leistungen der Tages- und Nachtpflege erforderlich ist, damit der Pflegebedürftige alle von ihm individuell benötigten körperbezogenen Pflegemaßnahmen und pflegerischen Betreuungsmaßnahmen in ausreichendem Umfang erhält.

Bei der Prüfung sind sämtliche in der ambulant betreuten Wohngruppe durch die beauftragte Person und den ambulanten Pflegedienst erbrachten Leistungen sowie etwaige Entlastungsbedarfe anderer Mitglieder der Wohngruppe (z. B. Störungen des Tag-Nacht-Rhythmus) zu berücksichtigen.
Hinweis: Den Wohngruppenzuschlag werden zukünftig auch Menschen mit Pflegegrad 1 erhalten.

HeimManagement kompakt

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke