Verlag & Akademie

Ein großes Kegel-Fußball Turnier organisieren

14.06.2018

Sie bieten einen kleinen sportlichen Wettkampf an, der dem typischen Kegeln sehr ähnelt.

Schätzen Sie die körperliche Kondition der Pflegekunden ein. Die leeren PET-Flaschen sind sehr leicht und damit einfach umzukegeln. Werden diese nun mit Wasser befüllt, erhöht sich der Schwierigkeitsgrad. Befüllen Sie daher einige Flaschen als Herausforderung. Berücksichtigen dabei die körperliche Kondition der Pflegekunden.

Schließlich soll das Angebot nicht überfordern. Bauen Sie das Spielfeld auf. Dazu benötigen Sie eine Strecke wie für eine Kegelbahn. Die Plätze der Teilnehmer positionieren Sie so, dass die Pflegekunden zuschauen können. Bilden Sie dazu 2 gegenüberliegende Platzreihen und der Spielbahn in der Mitte.

Materialliste

  • Wasser für die PET-Flaschen bzw. die vorbereiteten Fußballkegel (vgl. Angebot Freitag)
  • 1 Trichter zum Wassereinfüllen
  • 11 vorbereitete Flaschen (vgl. Angebot Freitag)
  • 1 kleinen Ball (auch ein kleiner Fußball ist sehr gut geeignet)
  • 1 großer Karton mit ausgeschnittenem unteren Teil als Fußballtor
  • Blatt und Stift, um die erzielten Tore / Punkte zu notieren

Begrüßung

Begrüßen Sie die Teilnehmer und führen Sie das Angebot ein: „Jetzt geht’s los, jetzt geht’s los! Heute begrüße ich Sie zu unserem ersten Kegel-Fußball-Turnier der Saison. Dazu möchte ich mich bei Ihnen noch kurz bedanken, bei den lieben Herrschaften, die gestern unsere tollen Fußballer gebaut haben. Und nun lassen Sie uns loslegen.“

Ablauf

  1. Stellen Sie die Fußballkegel entsprechend den Fähigkeiten der Pflegekunden vor dem Tor (Abwehr) und vom Tor (Mittelfeld) weiter entfernt auf.
  2. Wählen Sie nun entsprechend den Fähigkeiten des Pflegekunden die Distanz, von der aus der Pflegekunde loskegeln soll.
  3. Begleiten Sie den Pflegekunden zu dem Platz.
  4. Lassen Sie den Pflegekunden den Ball Richtung Tor kegeln.
  5. Loben Sie und notieren Sie, ob der Ball ins Tor gegangen ist.
  6. Begleiten Sie den Pflegekunden, wenn nötig, zurück an seinen Platz.
  7. Stellen Sie die Figuren wieder auf und nehmen Sie den Ball.
  8. Wiederholen Sie die Schritte nun, bis jeder teilnehmende Pflegekunde 2-mal den Ball gekegelt hat.
  9. Lassen Sie die anderen Pflegekunden gern die Fangesänge singen, wenn sie mögen.
  10. Ermitteln Sie den Sieger.

Beendigung

Bedanken Sie sich für die Teilnahme und gratulieren Sie dem Sieger. Vielleicht mögen auch die anderen Pflegekunden dem Gewinner applaudieren. Begleiten Sie die Pflegekunden aus dem Gruppenraum zu ihren gewohnten Plätzen.

Wichtig

  • Überfordern Sie die Pflegekunden nicht.
  • Achten Sie darauf, dass die Pflegekunden sitzen bleiben, wenn sie nicht an der Reihe sind. Manchmal kann es sein, dass jemand doch aufstehen möchte, um mal eben den Ball zu holen.
  • Stützen Sie Pflegekunden mit eingeschränktem Gleichgewicht.

Variationen der Durchführung

  • Dieses Spiel kann um eine Würfelphase erweitert werden, dazu benötigen Sie 2 normale Würfel und einen Knobelbecher. Im Becher wird dann eine Zahl ausgeknobelt. Die Anzahl der Augen des Würfels entscheidet dann über die verwendeten Fußballkegel. Diese werden dann an den Rand gestellt. Werden 12 Augen (2 Sechsen) gewürfelt, werden alle Fußballkegel beiseitegestellt und der Spieler hat freie Bahn aufs Tor.
  • Zusätzlich kann zu dem Angebot ein kleiner Preis für den Gewinner oder die 3 Besten bereitgestellt werden.

Nachbereitung

Leeren Sie die Flaschen und versetzen Sie den Gruppenraum in den Ursprungszustand. Entweder entsorgen Sie das Material oder Sie suchen einen Platz für die Flaschen, um sie wiederverwenden zu können.

Reflektieren und dokumentieren Sie das Angebot

  • Der Pflegekunde hat das Angebot gut / nicht gut angenommen.
  • Verbessern kann man beim nächsten Mal

 


Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke