Verlag & Akademie

Expertenstandards (29 Artikel)

Sturzprophylaxe: Mit diesen 3 Schritten erleichtern Sie Ihren Mitarbeitern die Arbeit

Der Expertenstandard „Sturzprophylaxe in der Pflege“ besagt, dass für jeden Bewohner eine systematische und aktuelle Sturzrisikoeinschätzung vorliegen soll. Hierzu ist kein entsprechendes Assessment erforderlich, die fachliche Einschätzung und Begründung der Fachkraft reichen aus. Doch genau hiermit haben viele Pflegekräfte Schwierigkeiten.

Expertenstandards: So setzen Sie die aktuellen Standards in der Tagespflegepraxis um

Wir kommen auch in der Tagespflege nicht drum herum: Die Anwendung der aktuellen Expertenstandards in der Pflege ist eine Pflichtübung, deren Umsetzung auch vom MDK im Rahmen der Überprüfung der Strukturqualität kontrolliert wird. Oftmals tun wir uns aber gerade in der Tagespflege schwer mit der Implementierung.

Überprüfen Sie, ob Sie Ihren Kunden ein wirksames Schmerzmanagement bieten

Die Überprüfung, ob der Nationale Expertenstandard „Schmerzmanagement“ umgesetzt wurde, sollten Sie auf 2 Ebenen vornehmen. Zum einen sollten Sie prüfen, ob die Standardkriterien umgesetzt werden. Zum anderen sollten Sie den Kenntnisstand Ihrer Mitarbeiter zu den Standardkriterien testen. Beides ist eng miteinander verwoben. Nur wenn die Mitarbeiter über fachliche Kenntnisse verfügen und in der Lage sind, diese auch umzusetzen, können die Standardkriterien erfolgreich angewendet werden.

Qualität in der Pflege

Warum Ihre Kostenvoranschläge stets aktuell sein müssen

Fragen auch Sie sich manchmal, wie eine nachvollziehbare und den Qualitätsprüfungs-Kriterien entsprechende Vorgehensweise bei der Erstellung von Kostenvoranschlägen (KVA) bei ihrer Abrechnung aussieht? Dabei gibt es zwei wichtige Argumente, warum ein stets aktueller Kostenvoranschlag vorliegen sollte.

Kompetenzcheck: So identifizieren Sie fähige Wohnbereichsleitungen

Gute Wohnbereichsleitungen sind das beste Fundament für eine Pflegeeinrichtung: Sie managen den Alltag in den Wohngruppen, führen das Pflegeteam, klären Konflikte mit Angehörigen und sind Garanten für eine gute Pflegequalität. Achten Sie deshalb bei der Auswahl von WBL auf diese Kompetenzen.

Qualitätszirkel: Wie Sie Arbeitsprozesse in Ihrer Pflegeeinrichtung optimieren

Wer sich nicht weiterentwickelt, verliert zwangsläufig gegenüber der moderner aufgestellten Konkurrenz. Das gilt auch für Ihre Pflegeeinrichtung. Mithilfe eines Qualitätszirkels können Sie einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess anstoßen, um so die Kundenorientierung zu verstärken.

Programm zur betrieblichen Gesundheitsförderung in 7 Schritten!

Als Arbeitgeber in der Pflegebranche müssen Sie sich nicht nur überlegen, wie Sie rares Pflegepersonal finden, sondern dieses auch binden. Ein Programm zur betrieblichen Gesundheitsförderung kann hier ein wichtiger Baustein sein.

5 Grundsätze: So wird Ihr QM-Handbuch übersichtlich

Häufig sind QM-Handbücher endlose Bleiwüsten, und kein Mitarbeiter findet sich mehr darin zurecht. Da muss man sich nicht wundern, wenn das Qualitätsmanagement selbst auch nicht gelebt wird. Mit folgenden Grundsätzen gestalten Sie Ihr QM-Handbuch so, dass Ihre Mitarbeiter wieder gern damit arbeiten.

Hat Ihre letzte Feier wirklich gefallen? Mit unserem Beurteilungsbogen finden Sie es heraus!

Leider trauen sich die Angehörigen und auch manche Bewohner manchmal nicht, Ihnen zu sagen, dass Sie mit der Feier danebengelegen haben. Mit Feedbackbögen zu Ihren Festen können Sie die ehrliche Meinung der Gäste erfahren.

Die 5 zentralen Qualitätsmaßstäbe Ihrer Einrichtung

Pflegeeinrichtungen sind zum Vorhalten eines wirksamen Qualitätsmanagementsystems verpflichtet. Mithilfe eines Zertifikats können Sie dieses problemlos nachweisen. Doch längst nicht alle Einrichtungen entscheiden sich für den aufwendigen Weg zu einer Zertifizierung nach DIN-ISO oder einem anderen Zertifizierungsverfahren.

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke