Verlag & Akademie

Angehörige (30 Artikel)

Gewalt durch Angehörige hat viele Gesichter

Es gibt verschiedene Definitionen von Gewalt. Entscheidend für Gewalt in der Pflege ist, dass sie sowohl psychisch ausgeübt wird als auch in körperlicher Schädigung des Pflegekunden münden kann. Pflegebedürftige Patienten erfahren nicht selten Gewalt durch Angehörige, die durch die Pflege an ihr Limit stoßen. Nehmen Sie sich unsere Tipps zu Herzen!

Pflegende Angehörige haben mehr Dank verdient

Die Pflege eines nahestehenden Menschen ist ein Vollzeit-Job. Gerade das System der ambulanten Pflege kann in Deutschland nur funktionieren, weil es die vielen pflegenden Angehörigen gibt, die ihre Nächsten aufopferungsvoll pflegen und versorgen. Und das oft schon über viele Jahre hinweg.

Müssen ehrenamtliche Pfleger das Pflegegeld versteuern?

Wenn Sie schon seit einiger Zeit in der Pflege- und Betreuungsarbeit bei Menschen mit Demenz tätig sind, sind Sie bestimmt auch schon von Pflegepersonen gefragt worden, ob sie das Pflegegeld oder das Geld für die Verhinderungspflege versteuern müssen. Denn gelte das Pflegegeld als Einkommen, müssten Steuern und Sozialabgaben darauf gezahlt werden. Erfahren Sie hier mehr über die rechtliche Regelung.

Praxis Altenpflege

So gestalten Sie frühlingshafte Ostergrüße

Das Osterfest steht zwar erst in 4 Wochen vor der Tür, doch damit Sie nicht unter Zeitdruck geraten, sollten Sie sich schon jetzt Gedanken über die Gestaltung Ihrer Festtagsgrüße machen. Zwar ist es keine Pflicht, Ostergrüße zu versenden - dennoch freuen sich Ihre Kunden und deren Angehörige sicherlich über die frühlingshaften Wünsche und ein paar nette Zeilen.

Konflikte lösen - So gehen Sie mit schwierigen Angehörigen um

An guten Tagen sind wir alle entspannt und souverän. Doch an schlechten Tagen kann das plötzlich ganz anders aussehen. Dann sind besonders Angehörige für Sie manchmal anstrengend und nervig. Natürlich gilt das nicht für alle, aber in manchen Situationen kann es zu einer Herausforderung für Sie werden, wenn ein Angehöriger Sie anpöbelt oder anschreit. Es stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten bereit.

Migration und Pflege: Am Anfang steht das Wissen

Bereits jetzt leben schätzungsweise 1,55 Mio. Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland, die über 60 Jahre alt sind. Mit zunehmendem Alter steigt natürlich auch bei Menschen mit Migrationshintergrund das Risiko, pflegebedürftig zu werden. Kultursensible Pflege funktioniert nur, wenn bestimmte Barrieren durchbrochen werden.

PSG II: Das sind die Umsetzungsschwierigkeiten

Mit dem PSG II sollte vieles für die Pflegeeinrichtungen leichter werden. Vor allem der „Einrichtungseinheitliche Eigenanteil“ (EEE) sollte zu Entlastungen führen, da bei Höherstufung des Bewohners künftig der zu zahlende Eigenanteil nicht mehr steigt. In der Umsetzung zeigen sich dann aber doch Schwierigkeiten.

"Für den ersten Eindruck gibt es keine 2. Chance" - Wie Sie mit Interessenten umgehen sollten

Wenn ein Mensch pflegebedürftig wird, dann ist meist nicht nur er selbst überfordert. Auch seine Angehörigen sehen sich mit einer völlig unvorhergesehenen Situation konfrontiert. Wichtig ist für Sie als Heimleitung in diesem Fall eine gute Kundenorientierung - und die fängt beim ersten Eindruck an.

Unterhaltspflicht: Wenn Angehörige für Bewohner zahlen

Die Rente von Pflegekunden reicht oftmals nicht, um den Eigenanteil an den Heimkosten zu zahlen. Hier springt das Sozialamt ein. Aber wie steht es mit der Unterhaltspflicht von Angehörigen? Wir beantworten die 5 wichtigsten Fragen.

Bewohneraufnahme im Pflegeheim: Schaffen Sie Klarheit bei den Angehörigen

Gerade Kleinigkeiten können den Start in das neue Heimleben erschweren. Wird die Kleidung des Bewohners nicht mehr zu Hause gewaschen, ergeben sich ganz neue Anforderungen an die Bekleidung. Ein Merkblatt verrät Bewohnern und Angehörigen im Vorfeld, worauf sie sich einstellen müssen.

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke