Verlag & Akademie

Aktuelle Meldungen aus der ambulanten und stationären Pflege

Ältere Meldungen können Sie sich hier ansehen

Neue Artikel für Sie

5 Grundsätze: So wird Ihr QM-Handbuch übersichtlich

Häufig sind QM-Handbücher endlose Bleiwüsten, und kein Mitarbeiter findet sich mehr darin zurecht. Da muss man sich nicht wundern, wenn das Qalitätsmanagement selbst auch nicht gelebt wird. Mit folgenden Grundsätzen gestalten Sie Ihr QM-Handbuch so, dass Ihre Mitarbeiter wieder gern damit arbeiten.

So gestalten Sie Ihr QM-Handbuch leserfreundlich

Wirken Sie dem Reizentzug bei Ihren Pflegekunden entgegen

Bestimmt haben Sie auch schon von den verschiedenen Experimenten zum Thema „Reizentzug“ gehört. Auch Bettlägerigkeit ist eine Form von Reizentzug. Man hat herausgefunden, dass Ihre Pflegekunden durch ständiges Liegen die eigenen Körpergrenzen nicht mehr wahrnehmen. Ebenso verlieren sie das Gefühl, in welcher Position sie sich im Raum befinden. So können Sie gegenwirken ...

Mehr erfahren

9 Tipps: So steigern Sie Ihre Durchsetzungskraft

Als Einrichtungsleitung sind Sie permanent in Ihrer Führungsfunktion gefragt und müssen Entscheidungen treffen. Hierfür müssen Sie vor allem über Durchsetzungskraft verfügen. Denn was bringt es, wenn Sie zwar eine konkrete Vorstellung haben, wie die richtige Vorgehensweise ist oder wie eine Entscheidung auszusehen hat, Sie aber nicht in der Lage sind, diese in der Mitarbeiterschaft durchzusetzen? Anhand der folgenden 9 Tipps können Sie Ihr Führungsverhalten reflektieren und bewerten, an welchen Stellen Sie Ihre Durchsetzungskraft noch stärken können.

Führungsverhalten reflektieren und bewerten

Lieben Sie das Leben, aber nie Ihren Job

Haben Sie schon einmal vom „Guru der Gelassenheit“ gehört? So wird der Manager Frank Behrendt gern in der Presse bezeichnet. Der PR-Fachmann hat vor 2 Jahren mit seinem Buch „Liebe dein Leben und nicht deinen Job“ einen Bestseller gelandet und den Nerv unserer Zeit getroffen. Entstanden ist das Buch aus seinem Arbeitsalltag heraus: Er war immer gut drauf, scheinbar nie gestresst. „Wie geht das bloß?“, fragten sich seine Kollegen. Ob er nicht mal sein Erfolgsrezept verraten könne?

5 Tipps für Ihren Pflegealltag

So haben Sie die Qualität Ihrer Pflegeeinrichtung im Blick

Gegen Ende des Bundestagswahlkampfes ist das Thema „Pflegequalität in stationären Einrichtungen“ heiß diskutiert worden. Damit Ihnen keine Qualitätsdebatte über Ihr Haus droht, sollten Sie auf diese Instrumente der Qualitätskontrolle setzen.

Darum ist die Qualitätskontrolle wichtig

Richtig kritisieren stärkt die Beziehung zu Ihren Pflegekräften

Auch wenn es zuerst merkwürdig klingt: Mit einer sachlichen und wertschätzenden Kritik stärken Sie Ihre Beziehung zu Ihren Kollegen. In jeder Arbeit passieren Fehler, und nur die wenigsten Menschen hören gern, dass etwas schiefgelaufen ist. Genauso ungern formuliert jeder von uns Kritik. Das ist für eine gute Teamzusammenarbeit aber unabdingbar. Die Erfahrung zeigt, dass es  viel schlimmer ist, wenn die direkte Ansprache von Kritik vermieden wird, um sich gegenseitig nicht zu kränken.

5 Regeln – so kritisieren Sie richtig

Der PPM Verlag

Sie sind Pflegedienstleitung, Heimleitung oder Wohnbereichsleitung in der Altenpflege? Sie wollen das Pflegemanagement Ihrer Einrichtung optimieren oder benötigen praktische Hilfsmittel, mit denen Sie die Pflegeplanung Ihrer Bewohner und Kunden entscheidend vereinfachen? Außerdem würden Sie die Pflegedokumentation gern optimal auf die nächste MDK-Prüfung vorbereiten. Und bei dem einen oder anderen Expertenstandard sind Sie nicht sicher, ob er in Ihrer Einrichtung ausreichend umgesetzt wird.

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Denn der PPM Verlag ist der Fachverlag der Ihre Aufgaben in der Altenpflege kennt. Wir unterstützen Sie z.B. mit praktischen Checklisten bei der Implementierung der  Pflegestandards oder bieten detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen Sie und Ihre Mitarbeiter die Pflegedokumentation fehlerfrei und rechtssicher fertigen. Zahlreiche Informationen und sofort einsetzbare Musterformulare vereinfachen zudem die Pflegeplanung und sorgen im Pflegemanagement für spürbare Zeit- und Kostenersparnis.

Übrigens sind alle Angebote des PPM Verlags auch multimedial erhältlich: Ob Fachinformationsdienste oder Handbücher, umfassende Online-Archive oder schnelle Downloads, sofort einsetzbare Pflege-Software oder die Fortbildungsmöglichkeiten der PPM Akademie, hier finden Sie jederzeit, was Sie benötigen.