Verlag & Akademie

Mit diesen 3 Plakaten gewinnen Sie neue Mitarbeiter

29.11.2017

Vielleicht waren Sie auch schon einmal enttäuscht, weil auf die teure Stellenanzeige keine Bewerbungen folgten. Der Markt an verfügbaren Bewerbern scheint leer gefegt zu sein und zum Wechsel kann man mit einer typischen Stellenanzeige auch niemanden mehr bewegen. Dies ist logisch, denn darin steht meist, dass irgendeine Pflegeeinrichtung irgendeinen Mitarbeiter sucht. Schauen Sie sich Ihre letzten Stellenanzeigen noch einmal genau an und fragen Sie sich, ob Sie selbst sich darauf beworben hätten. Rücken Sie lieber Ihre Mitarbeiter in den Vordergrund, die sich einen guten neuen Kollegen wünschen. Mit dem richtigen Plakat haben Sie schon morgen die ersten Bewerber.

Praxis Altenpflege

Die 3 Top Plakatideen

Du fehlst in unserem Team!
3 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Dienstkleidung zwischen zweien ist nur eine Umrisszeichnung

Wir sind ein Top-Team! Willst Du dazugehören?
5 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen stehen nebeneinander und halten den Daumen hoch.

Mit Deiner Unterstützung sind wir richtig stark!
2 Mitarbeiter haben eine Mitarbeiterin zwischen sich auf der Schulter sitzen.

Lassen Sie Ihre Mitarbeiter sprechen, das spricht neue Kollegen an!

Eine wechselwillige Pflegekraft wünscht sich beim neuen Arbeitgeber eine Verbesserung. Diese drückt sich z. B. in einem höheren Gehalt aus. Aber das ist nicht alles! Für 100 € pro Monat mehr verlässt eine Pflegekraft nicht einfach das ihr bekannte gute Team. Wenn Sie jedoch zeigen, dass bei Ihnen nette und engagierte Kollegen warten, dann ist das etwas anderes. Nutzen Sie für die Anwerbung neuer Kollegen vor allem Ihre eigenen Mitarbeiter. Diese müssen auf einem Plakat nach dem neuen Kollegen suchen. Parallel dazu versehen Sie das Plakat jeweils mit einem kurzen und einprägsamen Spruch.

Ergänzend müssen nun noch die Kontaktdaten Ihres Unternehmens auf das Plakat. Mehr nicht! Denn das Plakat soll durch Ihre Mitarbeiter wirken ...

Achtung: Beachten Sie die Bildrechte

Wenn Sie Fotos von Ihren Mitarbeitern machen, dann müssen diese einwilligen.

Musterformular: Einwilligung zur Veröffentlichung von Fotos nach dem Kunsturheberrechtsgesetz

Einwilligungserklärung

... (Name und Anschrift)
Es ist beabsichtigt, Fotos anzufertigen und diese in Zeitungsinseraten, Anzeigen, Plakaten, Intranet und auf unserer Homepage zu veröffentlichen und einzustellen. Wir weisen darauf hin, dass die Fotos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser Fotos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden.

Rechtliche Grundlage: Das Recht am eigenen Bild ist ein Teil des vom Gesetz geschützten allgemeinen Persönlichkeitsrechts (§ 22,Kunsturheberrechtsgesetz). Es gilt der Grundsatz, dass Fotos nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder veröffentlicht werden dürfen.

Der Unterzeichner erklärt sich damit einverstanden, dass die Fotoaufnahmen zu o. g. Zweck erstellt und verbreitet werden. Er kann diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen.

Datum, Ort und Unterschrift

Hier hängen Sie die Plakate auf

Die neuen Plakate zu Ihrem Team können Sie an unterschiedlichen Orten aufhängen. Fertigen Sie auf jeden Fall einige Plakate im Format DIN A4 an, die Sie in der ambulanten Pflege in den Fahrzeugen aufhängen können. Auch das wirkt deutlich ansprechender als der normale Stellenanzeigen-Zettel. Größere Plakate (mindestens DIN A3) gehören in eins Ihrer Bürofenster.

Nutzen Sie dafür ein Fenster, an dem Menschen vorbeigehen und so auf das Plakat aufmerksam werden. Perfekt wäre natürlich auch ein riesiges Plakat auf einer Plakatwand in der Stadt. Dafür fallen jedoch Kosten an. Lassen Sie sich diesbezüglich beraten. Ist aber auch nicht teuer und selbst eine Bus Heckscheibe kann man für 400 € im Monat bekleben. Das Geld hätte man bei einer „konventionellen“ Stellenanzeige schnell ausgegeben bzw. leider oftmals – rausgeschmissen. Versuchen Sie also ruhig einmal diesen Weg.

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke