Verlag & Akademie

Hygiene (12 Artikel)

Sicherer Umgang mit Medizinprodukten

Wie im Umgang mit Medizinprodukten (MP) zu verfahren ist, ist im Medizinproduktegesetz (MPG) geregelt. Die Anforderungen und Pflichten, die sich aus dem MPG ergeben, sind nicht ausschließlich klassische Aufgaben des Hygienebeauftragten. In einigen Einrichtungen ist der Sicherheitsbeauftragte zuständig, ein bestimmter Medizinproduktebeauftragter oder die Aufgabe ist an eine Fremdfirma vergeben.

Die Risikoanalyse ist gesetzlich vorgeschrieben

Um Ihrer Aufgabe gerecht zu werden, Ihre Kunden und Kollegen vor Infektionen zu schützen, müssen Sie erst einmal wissen, wo die Gefahren lauern. Dazu ist es notwendig, alle denkbaren und möglichen Risiken aufzuspüren und Schutzmaßnahmen festzulegen.

Hygienemanagement: Wo steht Ihre Einrichtung heute?

Prüfen Sie, wo Ihre Einrichtung steht und was Ihnen zum professionellen Hygienemanagement noch fehlt. Mit Hilfe der Checkliste erfassen Sie schnell die fehlenden Bestandteile.

HeimManagement kompakt

Rechtliches und Wissenschaftliches zum Thema „Hygiene“

In der folgenden Übersicht sind für Sie alle relevanten Institutionen aufgelistet, die Ihre Aufgaben rund um die Hygiene mitbestimmen und bei denen Sie Hilfen zur Umsetzung bekommen.

Ihre wichtigsten Ziele und Aufgaben als Hygienebeauftragte/r

Es gibt zahlreiche Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und wegweisende Empfehlungen, die das breitgefächerte Thema „Hygiene in der Altenhilfe“ regeln. Ihre Aufgabe als Hygienebeauftragter ist es, darauf ein Hygienemanagement aufzubauen, das den Erfordernissen Ihrer Einrichtung entspricht.

Hygieneanforderungen für ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen

Die Gesellschaft  zur  Krankenhaushygiene hat Ende 14 Forderungen  an die Hygiene aufgestellt, die auch ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen  betreffen. Das sind die 4 relevanten Hygieneanforderungen für Sie

Wo Unordnung aufhört und Infektionsgefahr beginnt

Sie kennen den Zwiespalt: Sie als Pflegekraft möchten für Ordnung und Sauberkeit sorgen, und Ihr Kunde lehnt dies ab. Er möchte seine alten Brote, die getrockneten Vorlagen und die gesamte Unordnung im Zimmer oder in seiner gesamten Wohnung behalten. Sie wiederum versuchen, ihn zu überzeugen, dass er sich viel wohler fühlen könnte, wenn die Räume sauber und aufgeräumt sind.

Ein Hygieneplan für Ihre Pflegeeinrichtung

Ein Hygieneplan ist immer individuell für eine Einrichtung zu erstellen: Er setzt sich aus einzelnen fachbezogenen Hygieneanleitungen zusammen, die zur Sicherung der Hygiene durchgeführt werden. 
Hier muss schriftlich festgelegt werden, wer wann welche Maßnahmen wie durchzuführen hat. 
Alle Unterlagen und Dokumente, die Sie implementieren, müssen in Ihrem Hygienehandbuch aktuell wiederzufinden sein.

Wie Sie Lücken beim Infektionsschutz aufdecken und wirkungsvolle Gegenmaßnahmen ergreifen

Sie haben jetzt das Instrument der Hygienevisite angewendet und werten es aus. Dabei haben Sie in der Auswertung der Hygienevisite Fehler festgestellt, die sich in 2 Kategorien einordnen lassen: personenbezogene Einzelfehler und / oder team- oder systembezogene Fehler. Jetzt geht es für Sie darum, angemessene Maßnahmen zur Verbesserung einzuleiten ...

Wie Sie effizient prüfen, ob Ihr wirksamer Infektionsschutz greift

Alles rund um das Thema Sicherstellung einer effektiven Händehygiene in der Altenpflege, Wirksamkeit der Infektionsprävention und viel mehr finden Sie in diesem Beitrag ...