Verlag & Akademie

Unsere eigene Mannschaft basteln - ein Kegelspiel

14.06.2018
> Zurück

> Gewinnspiel: 4/7 Hier geht's zum nächsten Artikel

Bei diesem Angebot basteln die Pflegekunden etwas, das für alle bei einem nächsten Angebot verwendet wird. Aus diesem Grund hat das Angebot einen sinnstiftenden Bezug. Im Angebot selbst sollen Fußballspieler gebastelt werden, die am nächsten Tag wie Kegel umgekegelt werden sollen.

Entfernen Sie die Werbung von den PET-Flaschen und reinigen Sie diese. Platzieren Sie den Schmutzschutz auf den Arbeitstisch. Gestalten Sie den Arbeitsplatz so, dass Sie den Pflegekunden schnell assistieren können. Achten Sie beim Aufbau darauf, dass die Pflegekunden Sie und das Arbeitsmaterial gut sehen können. Prüfen Sie die Vorlieben der Pflegekunden. Wer malt gern, wer schneidet lieber aus? Bereiten Sie einen Fußball-Kegel als Muster vor.

Materialliste

  • 11 leere PET-Flaschen mit Deckel (1,5 l)
  • 11 DIN-A4-Blätter mit einem Fußballmotiv
  • Klebefilm (z. B. Tesafilm)
  • Buntstifte
  • Schutz für die Tische
  • 1 Schere pro teilnehmenden Pflegekunden

Begrüßung

Begrüßen Sie die Teilnehmer und führen Sie das Angebot ein: „Morgen haben wir ein Angebot geplant, das wir „Kegel-Fußball“ nennen. Ziel ist es dabei, mit einem Ball an den Kegeln vorbeizukommen. Dabei stellen die Kegel die Fußballer der gegnerischen Mannschaft da, die das Tor verteidigen. Und genau diese Spielkegel möchte ich heute mit Ihnen bauen.“

Ablauf

  1. Zeigen Sie den Pflegekunden den vorbereiteten Kegel.
  2. Verteilen Sie die Blätter mit der Fußballer-Vorlage, damit diese bemalt werden können.
  3. Lassen Sie die Blätter ausschneiden.
  4. Kleben Sie dann die fertigen Fußballbilder auf die PET-Flaschen.

Beendigung

Bedanken Sie sich für die Hilfe und machen Sie den Pflegekunden bewusst, dass ohne ihre Hilfe und Mitarbeit das Angebot am nächsten Morgen nicht möglich wäre. Zeigen Sie den Pflegekunden die kleine Mannschaft. Weisen Sie darauf hin, dass diese Kegelmannschaft am Samstag für das Kegel-Fußballturnier genutzt wird.

Wichtig

  • Überfordern Sie die Pflegekunden nicht.
  • Stellen Sie den Spaß am Angebot in den Vordergrund und nicht das Ergebnis.
  • Achten Sie bei dem Hantieren mit der Schere darauf, dass sich niemand verletzt.

Nachbearbeitung

  • Variieren Sie mit den Motiven. So können andere Motive auf die Flaschen geklebt werden, wie z. B. Fotos der Fußballer oder einfach nur Gesichter.
  • Mit Motiven wie Schneemänner, Weihnachtsmänner oder Osterhasen lassen sich viele themenspezifische Kegel basteln.

Reflektieren und dokumentieren Sie das Angebot:

  • Der Pflegekunde hat das Angebot gut / nicht gut angenommen.
  • Verbessern kann man beim nächsten Mal:

> Gewinnspiel: 4/7 Hier geht's zum nächsten Artikel

 

 


Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke