Verlag & Akademie

Ostern: Basteln Sie einen niedlichen Socken-Osterhasen

16.04.2019

Sie kennen das sicher auch: Sie haben ganz sicher ein Paar Socken in die Waschmaschine getan und nur eine kommt wieder heraus. Das Mysterium der einzelnen einsamen Socken beschäftigt viele schon lange. Nun haben Sie eine Verwendung für einzelne Socken: Basteln Sie daraus schöne Osterhasen für die Dekoration, zum Anschauen, zum Spielen oder Knuddeln.

Diese Materialien benötigen Sie:

  • einzelne Socken; je nach Größe der gewünschten Hasen können dies Kinder- oder Erwachsenensocken sein
  • Füllung: Körner wie Reis, Getreide oder Ähnliches
  • 1 Schere
  • fester Wollfaden
  • Schleifenband
  • 1 schwarzer Stift
  • bei Bedarf: Wackelaugen, Glöckchen, andere Verzierungen nach Wunsch

So binden Sie Ihre Bewohner beim Basteln mit ein

Gestalten Sie die Idee als Gruppenangebot mit Ihren Bewohnern. Die einzelnen Handgriffe sind recht einfach und gelingen auch mit motorischen Schwierigkeiten. Ihrerseits bedarf dies nur leichter Hilfestellungen. So kann jeder Teilnehmer ein eigenes Häschen basteln. Beachten Sie, dass es mit der Schere zu Verletzungsgefahr kommen kann. Diesen Part sollten Sie gegebenenfalls komplett übernehmen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt 1: Vorbereiten und Befüllen

Befüllen Sie die Socke bis zirka 5 cm unter den Rand mit Körnern oder Reis. Die Socke soll recht prall gefüllt, die Füllung aber noch beweglich sein. Binden Sie die Socke mit dem Wollfaden zu.

Schritt 2: Abbinden und Formen

Legen Sie die Socke vor sich hin und binden Sie nun auf zirka zwei Drittel der Höhe einen Wohlfaden eng um die Socke. So trennen Sie Kopf und Bauch.

Schritt 3: Ohren

Der obere, nicht befüllte Teil der Socke wird nun mittig eingeschnitten. So entstehen die Ohren. Diese können Sie durch Eindrehen ein wenig formen. Auf Wunsch können Sie die ausgefransten Enden auch vernähen.

Schritt 4: Schleife & Gesicht

Binden Sie dem Hasen nun mit dem Schleifenband eine hübsche Schleife um den „Hals“. Mit dem Stift malen Sie 2 Punkte als Augen und ein Kreuzchen als Nase auf.

Schritt 5: Feinarbeiten

Nach Bedarf können Sie als Augen auch Wackelaugen verwenden. An die Schleife am Hals können Sie zusätzlich ein Glöckchen hängen und den Hasen zudem nach Wunsch und Geschmack verzieren.

Praxistipp: Vorsicht ist bei Ihren demenzerkrankten Bewohnern geboten. Belassen Sie dort nur so einen Osterhasen im Zimmer, wenn das Risiko ausgeschlossen ist, dass die Füllung irrtümlich mit verzehrbaren Nahrungsmitteln verwechselt wird.

Die Bastelanleitung für den niedlichen Socken-Osterhasen stellen wir hier für Sie ebenfalls als kostenlosen Download bereit.

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke