Verlag & Akademie

Betreuung (108 Artikel)

1 9 10 11

Sexuelle Enthemmung bei Demenz: Sicher und professionell handeln

Kennen Sie es auch aus Ihrem Pflegealltag, dass Menschen mit Demenz Pflegekräfte anfassen oder sexuell bedrängen? So fasst etwa unser Pflegekunde Herr Sauer den weiblichen Pflegekräften während der Körperpflege häufig an die Brust oder beginnt zu onanieren. So handeln Sie professionell.

Chronische Wunden bei Demenzpatienten

Wie gehen Sie als Fachkraft am besten damit um, wenn sich Ihre Pflegekundin schon wieder weigert, ihre Wunde behandeln zu lassen? Hier erfahren Sie das richtige Vorgehen bei chronischen Wunden dementer Patienten.

Diese Rechte haben Demenzerkrankte

Die Rechte von dementen Patienten zu wahren, fällt oft nicht nur Ihnen als Pflege-Verantwortlichen schwer, sondern vor allem auch den Angehörigen. Trotz allem ist es wichtig, dass Sie die Rechte von Demenzerkrankten ernst nehmen und auch die Angehörigen daran erinnern.

Qualität in der Pflege

Demenz kann nerven – die 7 besten Tipps für Gespräche mit Demenzerkrankten

Geduldig sein, tolerant und freundlich; auf Wünsche eingehen, das Selbstbestimmungsrecht beachten; den Pflegekunden gedanklich dort abholen, wo er gerade steht. Solche Forderungen kennen Sie schon seit Ihrer Ausbildung, wenn es um die Pflege und Betreuung von Menschen mit einer Demenz geht. Keine leichte Aufgabe. Werden Sie manchmal ungeduldig?

Sind Demenz und Alzheimer das Gleiche?

Alzheimer ist lediglich eine bestimmte Form der Demenz. Alzheimer ist mit etwa 70 % die häufigste Form der Demenz. Bei der Alzheimer-Erkrankung nimmt die Konzentration bestimmter Botenstoffe im Hirn ab, weil die Nervenzellen, die für ihre Produktion verantwortlich sind, absterben. Diese Botenstoffe sind aber für all unsere Reaktionen und unser Denken wichtig.

Demenz von Depression unterscheiden

Demenz und Depression sind die häufigsten Erkrankungen im Alter. Depressionen werden oft fälschlicherweise für eine beginnende Demenz gehalten. Dies liegt daran, dass die Betroffenen scheinbar vergesslich werden. Dieser Eindruck entsteht leicht, da Menschen mit Depressionen Informationen gar nicht erst registrieren und aufnehmen. Ihren Pflegekunden hilft es, wenn Sie die typischen Anzeichen erkennen.

1 9 10 11
Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke