Verlag & Akademie

Bis 2020 soll es eine nationale Demenzstrategie geben

25.10.2018

Die Bundesfamilienministern Dr. Franziska Giffey und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn streben die Entwicklung einer „nationalen Demenzstrategie“ an. Hierzu gaben beide Kabinettsmitglieder symbolisch den Startschuss.

Zugleich wurde eine Bilanz der Arbeit der „Allianz für Menschen mit Demenz“ gezogen. Auch dieses Bündnis geht auf eine Initiative der Bundesregierung zurück. In diesem sind Bund, Länder sowie über 20 Verbände und Institutionen aus Pflege, Gesundheit, Wissenschaft und Zivilgesellschaft integriert.

Familienministerin Giffey fordert, dass die Rahmenbedingungen für Menschen mit Demenz verbessert werden. Gleiches gelte für deren Angehörige. Auch Jens Spahn appelliert in die ähnliche Richtung. Er wünscht sich eine demenzfreundliche Gesellschaft. Der Bundesgesundheitsminister möchte beispielsweise für entsprechende Anlaufstellen eine gleich gute Qualität schaffen.

Konkret wurden durch die angesprochene Allianz bereits folgende Projekte realisiert:

  • Forschungsprojekte zur Entwicklung neuer Messwerte für demenzielle Erkrankungen
  • spezielle Schulungen für ehrenamtliche Helfer für demenziell erkrankte Migranten

Insgesamt wurden seit 2014 etwa 450 Projekte durchgeführt.

Im Zuge der geplanten nationalen Demenzstrategie soll die Allianz weiterentwickelt werden. Besagte Demenzstrategie soll dann bereits in etwa 15 Monaten vom Bundeskabinett beschlossen werden. Es bleibt abzuwarten, ob den warmen Worten auch nachhaltige Strukturen folgen, die der Umsetzung einer solchen Demenzstrategie ein Fundament geben. Ein Schritt dahin wäre z.B., maximalen Druck auf die Kassen auszuüben, spezielle Versorgungsformen für Menschen mit Demenz attraktiv zu vergüten und den Betreibern keine Steine in den Weg zu legen.

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke