Verlag & Akademie

Blog - Führen Sie Ihre Personalgespräche erfolgreich

12.03.2019
Führen Sie Ihre Personalgespräche erfolgreich

Zumindest einmal im Jahr sollten Sie mit jedem Ihrer Mitarbeiter ein ausführliches Personalgespräch führen. Damit erreichen Sie, dass sich Ihre Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen und Sie über die Belange und Stimmungslagen Ihrer Mitarbeiter informiert sind.

Damit Ihre Personalgespräche erfolgreich verlaufen, legen Sie sich einen festen Plan für den Rahmen und für den Inhalt fest.

  1. Vereinbaren Sie mit allen Mitarbeitern feste Termine. verteilen Sie diese über das Jahr und tragen diese Termine in den Jahresdienstplan ein.
  2. Informieren Sie alle Mitarbeiter z.B. in einer Teamsitzung über den Ablauf dieser Gespräche. Nutzen Sie ein standardisiertes Vorgehen, welches idealerweise in Ihrem QM hinterlegt ist.
  3. Im Gespräch selber knüpfen Sie zunächst an dem vorangegangenen Personalgespräch an. Ermitteln Sie hier den Stand der damals vereinbarten Maßnahmen.
  4. Besprechen Sie, was insgesamt gut gelingt und was weniger gut gelingt. Vereinbaren Sie hierzu optional Verbesserungsmaßnahmen.
  5. Ermitteln Sie gemeinsam, wie der Mitarbeiter die Zusammenarbeit mit Ihnen und den anderen Führungskräften erlebt.
  6. Einigen Sie sich mit dem Mitarbeiter auf ein Entwicklungsziel. Das kann ein Karrieresprung sein, eine fachliche Vertiefung oder auch das Abbauen fachlicher Defizite. Vereinbaren Sie dazu konkrete Maßnahmen. Dazu gehören auch Unterstützungsmaßnamen Ihrerseits für den betreffenden Mitarbeiter.
  7. Protokollieren Sie die Inhalte und Ergebnisse des Gespräches. Beide Parteien unterschreiben das Protokoll. Das Original wird in der Personalakte abgelegt, auf Wunsch bekommt der Mitarbeiter eine Kopie ausgehändigt.

Verfolgen Sie die Struktur der Personalgespräche konsequent. Wenn alle Gespräche nach einem gleichen Muster ablaufen, kann das Gefühl von Ungleichbehandlung gar nicht erst auftreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.