Verlag & Akademie

Personal (88 Artikel)

1 2 3 9

Langzeitkrank: So arbeiten Sie die Berge an Resturlaub Ihrer Mitarbeiter ab

Sie als PDL kennen dieses Dilemma bestimmt auch: Der Mitarbeiter zählt wieder voll im Dienstplan mit, hat aber ein Anrecht auf viele Tage Resturlaub. Wenn eine Ihrer Pflegekräfte über Monate oder Jahre krank ist, verliert sie laut Urteil des BAG nicht gleich ihre vollen Urlaubsansprüche.

Der Springerpool - Ihr Schutzschild gegen Personalengpässe

Viele Pflegekräfte von Ihnen leben mit dem ständigen Gefühl, ihre Freizeit nicht planen zu können, da sie bei jedem Telefonklingeln einen Anruf von der Arbeit mit der Bitte zum Einspringen erwarten. Dies verringert für die meisten den Erholungswert freier Tage. Mit einem gut organisierten Springerpool gehen Sie gegen Personalmangel vor.

So gelingt Ihnen die Balance zwischen Einrichtung und Vorlieben Ihrer Mitarbeiter

Eine Mitarbeiterin möchte gerne nur früh arbeiten, eine andere nur in der mittleren Schicht. Der Schlussdienst am Freitag gefällt auch nicht jedem Mitarbeiter und statt Pfingsten hätten manche gerne Ostern frei. Einen funktionierenden Dienstplan aufrechtzuerhalten, kann also eine schwierige Herausforderung sein.

Qualität in der Pflege

So gewinnen Sie Ihre Mitarbeiter für eine teamübergreifende Zusammenarbeit

In vielen Einrichtungen findet nach wie vor noch eine isolierte Arbeitsplanung innerhalb des Teams eines Wohnbereichs statt. Allerdings lassen sich mit einer teamübergreifenden Zusammenarbeit Arbeitsspitzen abschwächen und Mitarbeiterausfälle leichter kompensieren. So kann eine Umsetzung gelingen.

Mit dieser Verfahrensanweisung machen Sie aus Ihren WBL Dienstplan-Profis

Das monatliche Schreiben und fortlaufende Verwalten des Dienstplans ist eine Mammutaufgabe. Deswegen ist es absolut richtig, wenn Sie als PDL diese Tätigkeit an Ihre Wohnbereichsleitungen delegieren. Damit diese mit der anspruchsvollen Aufgabe zurechtkommen, geben Sie Ihren WBL diese Verfahrensanweisung an die Hand.

Kompetenzcheck: So identifizieren Sie fähige Wohnbereichsleitungen

Gute Wohnbereichsleitungen sind das beste Fundament für eine Pflegeeinrichtung: Sie managen den Alltag in den Wohngruppen, führen das Pflegeteam, klären Konflikte mit Angehörigen und sind Garanten für eine gute Pflegequalität. Achten Sie deshalb bei der Auswahl von WBL auf diese Kompetenzen.

Dienstplangestaltung: Jetzt droht die Gewerbeaufsicht mit Bußgeldern

In Sachsen haben sich Gewerbe- und Heimaufsichten offenbar zusammengetan, um die Einhaltung der rechtlichen Regelungen aus dem Arbeitszeitgesetz zu überprüfen. Erste Einrichtungen berichteten von Bußgeldandrohungen, vor allem wegen der Nichteinhaltung der Pausenzeiten im Nachtdienst.

So erstellen Sie einen effizienten Monatsdienstplan für Ihre Einrichtung

Der Dienstplan ist ein wichtiger Planungsfaktor für Ihre Einrichtung, da er Ihnen eine kontinuierliche und lückenlose Versorgung der Pflegekunden und des Pflegealltags ermöglicht und die Möglichkeit bietet, die anstehenden Tätigkeiten angemessen und effizient zu planen.

Erbringen Sie die Entlastungsleistung der letzen 2 Jahre

Natürlich wissen Sie, dass jeder Pflegekunde, der in einem Pflegegrad eingestuft ist, Anspruch auf Entlastungsleistungen hat. Der Entlastungsbetrag von 125€ ist für jeden Pflegebedürftigen gleich hoch unabhängig davon, in welchen Pflegegrad er eingestuft ist. Mit dem Pflegestärkungsgesetz III können per Sonderregelung nicht in Anspruch genommene oder noch nicht erstattete Entlastungsleistungen noch bis zum 31.12.2018 erstattet werden.

Personalbeschaffung in Zeiten des PSG II - so rekrutieren Sie erfolgreich neue Mitarbeiter

Mit dem Pflegestärkungsgesetz II konnten in vielen Bundesländern verbesserte Personalschlüssel im Bereich des Pflegepersonals erzielt werden. Dadurch, dass die Anzahl an qualifizierten Pflegefachkräften stagniert, gestaltet sich die Suche nach geeigneten Pflegemitarbeitern als schwierig.

1 2 3 9
Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke

    Nein, Danke