Verlag & Akademie

Blog - PDL im Fokus

Beiträge zu: Ambulante Pflege

1 2 3 18
Anregungen für die Beschäftigung bettlägeriger Pflegekunden

Angehörige gerade von bettlägerigen Bewohnern sind häufig sehr dankbar für jede Anregung, was sie während ihrer Zeit am Bett tun können. Dies verstärkt sich noch mehr, wenn die Kommunikation mit dem Bewohner eingeschränkt bis gar nicht möglich ist. Gibt es dann für den Besucher eine konkrete Aufgabe, fühlt sich die Zeit womöglich nicht endlos und einsam an.

Ganz im Gegenteil erhält der Angehörige so die Chance, dass ein Gefühl von Sinnhaftigkeit aufkommt. Diese 3 Ideen werden in der Praxis gern aufgegriffen: (mehr …)

Windlichter einfach selber basteln

18.12.2017Betreuungsangebote0
Windlichter einfach selber basteln

Schneespray kenne ich aus meiner Kindheit, von Eisblumenspray hatte ich bisher noch nichts gehört. Umso begeisterter war ich bei der Entdeckung dieser Dekoration.

(mehr …)

3 Beschlüsse des G-BA, die auch Sie betreffen

05.12.2017Nützliches für die PDL0
3 Beschlüsse des G-BA, die auch Sie betreffen

In den letzten Wochen war der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) fleißig und hat folgende 3 wichtige Beschlüsse auf den Weg gebracht, die auch die ambulante Pflege betreffen und bestimmt auch Sie interessieren.

(mehr …)

Der Sozialbericht 2017 liegt vor

08.11.2017Nützliches für die PDL0
Der Sozialbericht 2017 liegt vor

Interessieren Sie sich dafür, in welchem Umfang die Bundesregierung die jeweiligen sozialstaatlichen Leistungen reformiert hat? Dann sollten Sie den Sozialbericht 2017 beachten. Mit dem Sozialbericht dokumentiert die Bundesregierung Umfang und Bedeutung der sozialstaatlichen Leistungen und die in diesem Kontext ergriffenen Reformen in der jeweiligen Legislaturperiode.

(mehr …)

Qualitätsprüfungs-Richtlinie wird dem PSG III angepasst: Diese Änderungen kommen auf Sie zu

Das Pflegekarussell steht wirklich nicht still. Und immer wieder kommen gerade auf ambulante Pflegedienste viele Veränderungen zu. Auch in Sachen Qualitätsprüfungen müssen Sie sich ab 2018 auf einiges Neues einstellen. Denn der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS) ist fleißig dabei, die Qualitätsprüfungs-Richtlinie dem PSG III anzupassen. Und damit Sie wissen, was auf Sie zukommt, hier die wichtigsten geplanten Änderungen der QPR, die am 01.01.2018 in Kraft treten sollen.

(mehr …)

Die strukturierte Informationssammlung, Teil 2

23.05.2017Allgemein, Pflegedokumentation0
Die strukturierte Informationssammlung, Teil 2

Das Herzstück der strukturierten Informationssammlung (SIS) sind die sechs Themenfelder, die sich zum Teil an das neue Begutachtungsinstrument anpassen. Hiermit kann der zu Pflegende vollumfänglich abgebildet werden und es wird eine Grundlage für die Planung der pflegerischen Versorgung gelegt. (mehr …)

Die ersten 2 Themenfelder der SIS

22.05.2017Nützliches für die PDL, Pflegedokumentation0
Die ersten 2 Themenfelder der SIS

In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie mit den ersten zwei Themenfelder der SIS in der praktischen Dokumentationsarbeit umgehen. Die zwei Themenfelder sind „kognitive und kommunikative Fähigkeiten“ sowie „Mobilität und Beweglichkeit“. (mehr …)

Die strukturierte Informationssammlung, Teil 1

18.05.2017MDK, Pflegedokumentation0
Die strukturierte Informationssammlung, Teil 1

Die strukturierte Informationssammlung, kurz SIS genannt, bildet den ersten Schritt im dokumentierten Pflegeprozess ab. Was früher in Anamnese, Biografie und Risikoskalen abgebildet wurde, kann jetzt zum Teil auf einem einzigen Formular erledigt werden. (mehr …)

Die Grundprinzipien des Strukturmodells

15.05.2017Nützliches für die PDL0
Die Grundprinzipien des Strukturmodells

Die Entwickler des Strukturmodells legen vor allem Wert darauf, dass sich die Pflegefachkraft wieder auf ihre fachlichen Kompetenzen rückbesinnen kann. Zudem soll die Konzentration auf den Pflegebedürftigen wieder stärker in den Fokus der Pflegekraft rücken. (mehr …)

Die entbürokratisierte Pflegedokumentation

11.05.2017MDK, Pflegedokumentation0
Die entbürokratisierte Pflegedokumentation

Die Gedanken, die der viel gepriesenen „entbürokratisierten Pflegedokumentation“ zu Grunde liegen, sind schon etwa 15 Jahre alt. Die Einführung des alten Weines in neuen Schläuchen kann zudem recht teuer werden. Für die Befürworter dieses Modells aber möchten wir Ihnen dieses in einer kleinen Serie vorstellen. (mehr …)

1 2 3 18