Verlag & Akademie

Qualitätsmanagement (70 Artikel)

Rechtliches und Wissenschaftliches zum Thema „Hygiene“

In der folgenden Übersicht sind für Sie alle relevanten Institutionen aufgelistet, die Ihre Aufgaben rund um die Hygiene mitbestimmen und bei denen Sie Hilfen zur Umsetzung bekommen.

Diskutieren Sie die Ergebnisse der Pflegevisiten

Es ist sehr wichtig, dass Sie das Pflegeteam über die Ergebnisse der Pflegevisiten informieren. Überlegen Sie gemeinsam, welche Maßnahmen die Pflegequalität für den Kunden noch verbessern können. So erreichen Sie, dass Ihre Mitarbeiter diese Maßnahmen auch systematisch durchführen.

Hygienebegehung: 
Nicht vorgeschrieben, aber sehr nützlich

Ob Hygienebegehungen, Hygieneprüfung oder Hygienevisite, egal, wie man es nennt: Eine Prüfung sorgt immer für etwas Aufregung beim Geprüften. Natürlich ist es wichtig, dass die von Ihnen geprüften Kriterien von allen beachtet und eingehalten werden. Aber nicht um jeden Preis.

Qualität in der Pflege

Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter bei den Pflegevisiten

Wenn Sie die Muster für die Pflegevisite an Ihre einrichtungsinternen Bedingungen angepasst haben, erfolgt die Durchführung Ihrer Pflegevisiten. Grundsätzlich laufen alle Varianten Ihrer Pflegevisite in den Schritten „Vorbereitung, Durchführung, Nachbereitung“ ab. Gehen Sie dabei so vor ...

Ihre wichtigsten Ziele und Aufgaben als Hygienebeauftragte/r

Es gibt zahlreiche Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und wegweisende Empfehlungen, die das breitgefächerte Thema „Hygiene in der Altenhilfe“ regeln. Ihre Aufgabe als Hygienebeauftragter ist es, darauf ein Hygienemanagement aufzubauen, das den Erfordernissen Ihrer Einrichtung entspricht.

Die 5 Sofort-Regeln für bessere Kommunikation

Führungskräfte der mittleren Ebene müssen in der Lage sein, gut zu kommunizieren. Oft sind sie dafür aber gar nicht ausgebildet. Die 5 folgenden Regeln sind hilfreich, um ein gemeinsames Verständnis über wertschätzende Kommunikation zu fördern. Diese Regeln besprechen Sie mit Führungskräften und Mitarbeitern.

Umdenken: Nutzen Sie Pflegevisiten ab jetzt zur Beratung

Führungskräfte verbreiten oft mehr oder weniger ungewollt Angst und Schrecken mit der Pflegevisite. Das liegt daran, dass diese mitunter als Instrument der Kontrolle genutzt wird. Im Qualitätsmanagement ist die Pflegevisite aber mehr: Sie ist ein Instrument, um die Mitarbeiter zu beraten.

So bewerten Sie Risiken richtig

Druckgeschwüre, Ernährungsrisiken, betriebswirtschaftliche Risiken – das sind die Themen, die uns in der Altenhilfe sehr beschäftigen. Aktuelle Entwicklungen im Qualitätsmanagement, z. B. die Überarbeitung der ISO 9001:2015, sowie allgemeine Entwicklungen im Gesundheitsmanagement lassen momentan den Begriff „Risikomanagement“ boomen.

Es gibt 3 Varianten der Pflegevisite

Die klassische Pflegevisite ist der Besuch bei Ihrem Kunden. Dabei ist es jedoch unabdingbar, dass Sie auch die Pflegedokumentation des Kunden überprüfen. Nur so können Sie überprüfen, ob der wahrgenommene Zustand des Kunden mit der Dokumentation und den dort geplanten Maßnahmen übereinstimmt.

Setzen Sie mit der Pflegevisite 3 wichtige QM-Grundsätze um

Der MDK betrachtet Ihre Pflegevisiten als das wichtigste Mittel, um die Ergebnisqualität der Pflege zu überprüfen. Die Pflegevisite leistet aber weit mehr: Wenn Sie sie konsequent durchführen, erfüllen Sie 3 wichtige Grundsätze des Qualitätsmanagements: ...

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Nein, Danke

Qualitäts-Management aktuell

1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Palliativpflege heute

News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege – speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Menschen mit Demenz professionell pflegen

Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen.

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Datenschutz-Hinweis

Nein, Danke

Nein, Danke

Nie mehr den Überblick verlieren!

Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege!

In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein.

  • Pflegekokumentation
  • Mitarbeiterführung
  • Haftungsrecht
  • Nein, Danke