Suche

Wir haben 394 Artikel zu „“ gefunden
Betreutes Wohnen: Warum ist es für ältere Menschen wichtig?
Was ist Betreutes Wohnen? Eine Definition Betreutes Wohnen bezeichnet eine barrierefreie Wohnform für ältere Menschen, bei der individuelle Unterstützung und Betreuung in einem eigenständigen, altersgerechten Wohnraum gewährleistet wird. Die Wohnungen sind in der Regel barrierefrei gestaltet und können bei Bedarf mit Hilfsmitteln wie Treppenliften oder anderen baulichen Anpassungen ausgestattet werden.... ...
  Zum Artikel
Personalgespräche in der Pflege: Das A und O ist eine gute Kommunikation
Mitarbeitergespräche stellen für alle Leitungspersonen einen anspruchsvollen und komplexen Arbeitsbereich dar. Vor allem in der Pflege: Zahlreiche Veränderungen und Diskussionen prägen die Branche, darunter personelle und zeitliche Faktoren sowie eine hohe Arbeitsbelastung. Gerade deshalb tragen umsichtig geplante Personalgespräche in der Pflege dazu bei, die Zufriedenheit unter den Mitarbeitenden sowie das... ...
  Zum Artikel
Lebensverlängernde Maßnahmen: Wer im Ernstfall entscheidet
Ein folgenreicher Unfall, ein schwerer Schlaganfall oder ein Herzinfarkt: Zahlreiche medizinische Notfälle und Erkrankungen bringen mögliche lebensverlängernde Maßnahmen mit sich. Ungeklärte Fragen und die Konsequenzen, die diese Eingriffe zur Folge haben können, treffen Angehörige schwerstkranker Patienten fast immer unvorbereitet und belasten emotional schwer. Lesen Sie hier, welche lebensverlängernden Maßnahmen es... ...
  Zum Artikel
Häusliche Pflege bei Demenz: Lebensqualität in den eigenen vier Wänden
Die richtige Pflege bei Demenz ist eine komplexe Herausforderung: Denn das besondere Krankheitsbild, das oft erst im Alter auftritt, kann sich je nach Art und Stadium der Erkrankung sehr unterschiedlich äußern. Mit dem Fortschreiten der Demenz treten dabei immer mehr Einschränkungen auf, die jeweils gezielte Unterstützung erfordern. Dennoch wird die... ...
  Zum Artikel
Arztbrief in der Pflege: Inhalt, Form und Relevanz
Der Arztbrief gehört zu den wichtigsten Dokumenten, um den Krankheitsverlauf eines Patienten nachvollziehen zu können. Ausgestellt von Fachärzten oder Kliniken, finden sich darin Informationen zu Untersuchungsbefunden, Diagnosen, Therapiemaßnahmen und verabreichten Medikamenten. Pflegekräfte sind deshalb auf den Arztbrief angewiesen: Er schreibt vor, wie die Weiterbehandlung eines Pflegekunden aussehen soll. Informieren Sie... ...
  Zum Artikel
Aktivierende Pflege: Bedeutung und Praxis in der Altenpflege 
Im Alter möglichst lange selbstständig bleiben: Das wünschen sich wohl die meisten Menschen. Andererseits kann es ab einem gewissen Zeitpunkt nötig sein, dass eine andere Person den Alltag begleiten muss. Ein aktueller Ansatz ist die aktivierende Pflege: Hiermit können Senioren so viel wie nötig unterstützt werden, aber dabei so selbstständig... ...
  Zum Artikel
Was ist mit Künstlicher Intelligenz in der Pflege möglich?
Künstliche Intelligenz in der Pflege – mit der fortschreitenden Digitalisierung ist das ein Thema, das immer mehr an Relevanz gewinnt. Dabei geht es nicht darum, Personal zu ersetzen oder Pflegebedürftige nur noch durch Roboter zu betreuen. Vielmehr sollen Künstliche Intelligenz, Systeme wie ChatGPT und Roboter in der Pflege Arbeitende entlasten.... ...
  Zum Artikel
Rückenprobleme bei Pflegenden: Alles über Ursachen und Gegenmaßnahmen
Ob professionelle Pflegekraft oder Angehöriger – wer die Pflege eines Menschen übernimmt, ist in den meisten Fällen nicht nur seelisch, sondern auch körperlich enorm gefordert. Oft muss der Pflegende den Patienten stützen, heben oder umbetten. Nicht selten muss er längere Zeit in gebückter Haltung verharren, etwa wenn er sich über... ...
  Zum Artikel
Altenpflege im Winter: So schützen Sie Pflegepatienten bei Kälte
Unfallgefahren im Winter und wie Sie als Pflegekraft vorsorgen können
In der kalten Jahreszeit sind Altenpfleger besonders gefragt. Denn nicht nur Schnee und Eis, sondern auch Erkältungen und Einsamkeit können Senioren zu schaffen machen. Was dagegen hilft und wie Sie sonst noch Pflegepatienten im Winter schützen, erfahren Sie in dem folgenden Beitrag. Bei der Pflege von Senioren müssen Sie im... ...
  Zum Artikel
Energiekostenzuschuss 2023: Alle Infos für Pflegekräfte, Angehörige und Pflegebedürftige
Pauschalen für angestellte und freiberufliche Pflegekräfte sowie Heizkostenzuschüsse für Pflegepatienten
Ob Strom, Gas oder Benzin – spätestens seit dem Winter sorgen sich nicht nur Pflegefachkräfte, sondern auch Pflegebedürftige und ihre Angehörigen um die stetig steigenden Energiekosten in Deutschland. Um Menschen mit geringem Einkommen in dieser Lage zu unterstützen, hat die Bundesregierung einige Hilfspakete auf den Weg gebracht. Wer aktuell Anspruch... ...
  Zum Artikel
Sicher, funktionell und zweckmäßig: Berufsbekleidung für die Pflege
Der Pflegeberuf erlebt einen Imagewandel. Zunehmend werden die Leistungen der Pflegekräfte in der Gesellschaft anerkannt und wertgeschätzt. Auch in der Berufskleidung zeichnet sich diese Veränderung ab: So wird immer mehr Wert auf attraktive und modische Pflegekleidung gelegt, die dank innovativen und modernen Materialien besten Tragekomfort gewährleisten. Definition BerufsbekleidungDer Begriff Berufsbekleidung... ...
  Zum Artikel
Mitarbeitergewinnung durch Social Recruiting in der Pflege
Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt stetig, die Pflegekräfte hingegen schwinden zunehmend – es entsteht eine immer größer werdende Versorgungslücke, die laut Experten nahezu unaufhaltbar ist. Die Mitarbeitergewinnung in der Pflege wird deshalb immer wichtiger. Zurückzuführen ist dieses Problem vor allem auf den demografischen Wandel: Durch die fortschrittliche medizinische Versorgung steigt... ...
  Zum Artikel
Schlafapnoe – Symptome und Behandlung
Der Begriff Schlafapnoe ist nur wenigen Menschen bekannt, obwohl ein beachtlicher Teil der Bevölkerung daran leidet und seine Folgen und Auswirkungen regelmäßig wahrnimmt. Häufig wird es als lästiges Schnarchen abgetan, das sich nicht einfach abstellen lasse. Selbst wenn das typische nach Luft Schnappen wahrgenommen wird, läuten bei vielen noch keine... ...
  Zum Artikel
Pflege zu Hause: Erleichterungen für die Angehörigen
Im Jahr 2017 gab es in Deutschland etwa 1,8 Millionen pflegebedürftige Menschen, die zuhause betreut wurden. Das sind etwa zwei Drittel aller Pflegebedürftigen. Einen Teil der Pflege übernehmen ambulante Pflegedienste. Doch es sind in erster Linie Angehörige und Freunde, die sich kümmern. Die Belastung der Pflegenden ist dabei sehr hoch.... ...
  Zum Artikel
Dienstplan-Software für die Pflege
Der Dienstplan zählt zu den wichtigsten Instrumenten der Arbeitsplanung in Pflegeeinrichtungen und bietet für Schichtleiter die Möglichkeit, anstehende Arbeiten angemessen zu planen und so für jeden Tag die passenden Kapazitäten zur Verfügung zu haben, um fortlaufend eine gute Qualität in der Pflege und Betreuung der Bewohner sicherstellen zu können. Welche... ...
  Zum Artikel
Weitere Artikel zu „“ laden